Impressum
GoTo:
Home
 
Domain erwerben Akazien Verlag   
 
Lesezeichen [ Info # QR-Code # Paulin ]Sa 18 Nov 2017 03:43:43


 Redewendungen
--

Die Ochsentour machen

"Die Ochsentour machen" klingt wirklich nicht richtig gut. Hört sich anstrengend an. Sicher handelt es sich auch noch um ein langwieriges Geschäft. Scheint also nichts für Zeitgenossen zu sein, die gerne faulenzen, in den Tag hineinleben und in der Sonne braten. Die Ochsentour scheint wohl mehr oder weniger eine prima Domäne für sogenannte Workaholics zu sein.

Bedauerlicherweise erhärten bereits erste Beispiele diese Befürchtung: "Zehn Doktoranden auf der Ochsentour. Hart, lang, entbehrungsreich kann eine Promotion sein - und nicht immer verspricht der schmucke Titel eine glänzende Karriere." - "Verteidigung der Ochsentour. Der Fall Werner Marnette oder: Warum Quereinsteiger in der Politik meistens scheitern."

Unversehens sind wir damit bereits mitten im Wesen der Redensart gelandet. In dem, was sich dahinter verbirgt. Denn umgangssprachlich meint "Die Ochsentour machen" meist, sich auf dem üblichen oder vorgeschriebenen langen Dienstweg, auf der Karriereleiter nach oben zu strampeln. Dabei ist oftmals die Rede von Beamten und Offizieren, denen auf diesem Weg erst einmal der Stallgeruch der Behörde oder Institution in die Kleider ziehen muss, bevor es einen klitzekleinen Schritt nach oben geht. Irgendwie passt das dort mit der Ochsentour auch ziemlich gut, um nicht zu sagen: bestens. Denn Ochsen sind langsame Zugtiere, fast so wie ein Staatsdiener. Und Ochsenpost meinte in der schlechten alten Zeit eine wirklich extrem langsame von Ochsen gezogene Post. Also ganz ähnlich wie die heutige Schneckenpost.

Die Bedeutung dieser Redensart wird allerdings oftmals in einer beschwerlichen Reise auf den üblichen Wegen gesehen. Nichts anderes gilt, wie bereits gezeigt wurde, für Beamte, Offiziere und Politiker. Übrigens soll bereits Homer die Metapher von der Trägheit und dem schleppenden Gang des Ochsen in Ilias und Odyssee verwendet haben. Aber wer kann das schon wirklich belegen, ohne die Ochsentour durch Homers Werke zu absolvieren.

* Autor: Dr. Franz-Josef Hücker; -- Quelle: das Akazienblatt Nr. 11.2012, S. 11.


--
 [ Home | Top ]
Der Inhalt dieser Seite wurde am 15.10.2017 um 12.44 Uhr aktualisiert.
Navigation Seminare Magic Software Projekte Publikationen Kontakt Home
 
   huecker dot com * Germany
© 1999, 2017 Franz-Josef Hücker. All Rights Reserved.
Send Page Print Page LinkedIn follow me on twitter RSS Feeds & Podcasts