Inforadio: Auf den Punkt ( Wednesday, 19. January 2022, 19.56 Uhr )
Podcast


Ein Tag bei der Flughafensicherheit
Wed, 1. December 2021, 09:25

Flughäfen sind Orte mit einer ganz besonderen Faszination und auch Orte mit den höchsten Sicherheitsanforderungen. Die Airport-Security sorgt dafür, dass der Betrieb auf dem gesamten Flughafengelände ungestört ablaufen kann. Thomas Rautenberg hat die Spezialisten der Flughafen-Sicherheit auf dem BER in Schönefeld begleitet.


Wie kommt es zu Gewalt in der Geburtshilfe?
Thu, 25. November 2021, 09:25

Die Geburt eines Kindes kann für die Mutter ein schönes Erlebnis sein. Doch nicht wenige Mütter erleben Gewalt in der Geburtshilfe. Wie sieht die aus und wie kommt es dazu? Von Oda Tischewski


Wölfe in Brandenburg - Update
Sat, 20. November 2021, 06:03

Nicht nur die Zahl der Wölfe hat sich exponentiell vermehrt, auch die der gerissenen Tiere. Die Reportage "Der Wolf hat keine Feinde mehr" von Thomas Rautenberg Anfang November schlug hohe, emotionale Wellen in Online-Kommentaren. Nun ein Update - Wie reagieren die Zuhörenden, wie die Politiker?


Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung - der Hospizdienst der Malteser
Tue, 16. November 2021, 09:25

Wenn die ärztliche Diagnose lautet: "Medizinisch kann ich Ihnen leider nicht mehr helfen!", dann ist vielen totkranken Menschen eines besonders wichtig: Sie wollen zumindest zuhause sterben. Der "Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst" der Malteser hilft ihnen dabei. Von Wolf Siebert


Solarflächen statt Landwirtschaft?
Thu, 11. November 2021, 10:25

Solaranlagen brauchen viel Platz. Platz, den viele Landwirte gern hergeben wollen, weil sie sich von der Sonnenenergie mehr Ertrag erhoffen als von der Landwirtschaft. Doch darf man Ackerflächen einfach umwidmen? Und wer entscheidet das überhaupt? Von Daniel Friedrich und Marie-Thérèse Harasim


Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung - der Hospizdienst der Malteser
Sat, 6. November 2021, 06:03

Wenn die ärztliche Diagnose lautet: "Medizinisch kann ich Ihnen leider nicht mehr helfen!", dann ist vielen totkranken Menschen eines besonders wichtig: Sie wollen zumindest zuhause sterben. Der "Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst" der Malteser hilft ihnen dabei. Von Wolf Siebert


Der Wolf hat keine Feinde mehr
Wed, 3. November 2021, 09:25

Der Wolf siedelt sich immer mehr in Berlin und Brandenburg an. Sehr zum Leidwesen von Weidetierhaltern. Kürzlich rieß ein Wolf Rinder in Stücken, einem Ort südlich von Potsdam. Absoluter Schutz für den Wolf oder muss die Zahl der Tiere im Sinne der Akzeptanz begrenzt werden? Von Thomas Rautenberg


Wie viel Berlin steckt im Fußballverein Türkiyemspor?
Wed, 27. October 2021, 09:25

Vor mehr als 40 Jahren wurde der Fußballverein Türkiyemspor gegründet. Der Verein hat Berliner Geschichte mitgeschrieben und will das in Zukunft weiter tun. Vielleicht schon Ende der Saison mit seiner Frauenmannschaft. Von Helena Daehler


Seit 60 Jahren Nachbarn: Türken und Deutsche
Thu, 14. October 2021, 09:25

Seit 60 Jahren ist das Leben in Neukölln auch von türkischen Bürgern geprägt. Wie empfinden Betroffene das Zusammenleben in einem Berliner Kiez, der sich in den Jahrzehnten stark verändert hat? Von Markus Streim


Pflege intensiv — Zukunftsprüfungen
Sat, 2. October 2021, 06:03

Es erscheint oft das Gegenteil von "Traumjob" — der Beruf in der Pflege. Schichtdienst, Überstunden, Bezahlung eher mau. Inforadio begleitet seit dem Frühjahr vier Pflege-Azubis, die aktuell richtig Stress haben — Prüfungen! Thomas Rautenberg hat sie begleitet und schaut, wer durchkommt und wer weitermacht.


Der Umbau des ZOB: Teuer, aber kein BER
Tue, 14. September 2021, 09:25

Seit fünf Jahren wird der Zentrale Omnibusbahnhof umgebaut. Die Kosten haben sich auf knapp 40 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Typisch für Berlin könnte man sagen. Doch der neue ZOB ist keine Invest-Ruine. Er könnte sich sogar zu einer Visitenkarte für die Stadt mausern, hoffen die Verantwortlichen. Von Thomas Rautenberg


Avus: Neue Ideen zum 100. Geburtstag
Fri, 10. September 2021, 09:25

Vier Jahre wurde saniert - diesen Donnerstag ist die neue Zuschauertribüne an der Berliner AVUS offiziell vorgestellt worden. Aus einem verglasten Eventraum konnten die Gäste erstmalig wieder auf die ehemalige Rennstrecke blicken, die in wenigen Tagen ihr 100-jähriges Bestehen feiert. Von Markus Streim


Wie ein Kabeltunnel für Wind- und Sonnenstrom gebaut wird
Thu, 2. September 2021, 09:25

Es ist eine riesige Baustelle: Die Erweiterung eines unterirdischen Kabeltunnels, der Berlin mit Wind- und Sonnenstrom aus Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg versorgen soll. Hinter dem Bauzaun an der Straße des 17. Juni ist eine 100 Tonnen schwere Baumaschine unterwegs. Von Thomas Rautenberg


Pflege intensiv: Höhen und Tiefen in der Ausbildung
Thu, 26. August 2021, 09:25

Warum wollen Menschen Pflegefachkraft werden - und was erwartet sie dann in ihrem Job? Schon in den ersten Wochen in der Praxis ihrer Ausbildung erleben sie Höhen und Tiefen, wie die Langzeitreportage "Intensiv - drei Jahre für die Pflege" zeigt. Von Thomas Rautenberg


Der Existenzkampf der Shopping-Center
Thu, 19. August 2021, 09:25

Shopping-Center galten einst als sicherer Kundenmagnet. Ganze Familie pilgerten sogar am Wochenende in die Einkaufstempel, um tütenbepackt und voller Konsumeindrücke zurückzukehren. Nicht erst seit der Pandemie ist das anders. Ein Spaziergang durch die Welt der Malls. Von Ute Barthel


Brandanschläge auf Autos – mit Kriminalisten auf Spurensuche
Wed, 11. August 2021, 09:25

Mittlerweile sind mutwillig angezündete Autos in Berlin zu einer traurigen Alltagserscheinung geworden. Doch nicht einmal jedes fünfte solcher Delikte kann aufgeklärt werden. Inforadio-Reporter Wolf Siebert hat Brandermittler des Berliner LKA bei ihrer schwierigen Arbeit begleitet.


Grüner Wasserstoff: Energiespeicher der Zukunft
Sat, 31. July 2021, 06:03

Für die ökologische Wende braucht die Menschheit gewaltige Mengen Strom aus erneuerbaren Quellen. Und sie muss lernen, clever damit umzugehen. Wie können wir den Strom aus Sonne und Wind speichern? Die Antwort heißt: Grüner Wasserstoff. Von Martin Polansky, Phillip Manske und Maren Schibilsky.


Digitaler Wahlkampf: Das sind die Gefahren
Wed, 28. July 2021, 09:25

Fake News oder Cyber-Attacken auf Politiker und Parteien werden den Bundestags-Wahlkampf vielleicht nicht entscheiden, aber beeinflussen. Die Sicherheitsbehörden sind alarmiert, sie verzeichnen Angriffe aus dem In- und Ausland. Von Jan Henrich


Pflege intensiv – die ersten Schritte in die Praxis
Thu, 15. July 2021, 09:25

Die Pflegearbeit hat in Deutschland kein gutes Image: Schichtdienst, Überstunden, schlechte Bezahlung. Dennoch möchte junge Leute weiterhin den Beruf erlernen. Vier Azubis begleiten wir intensiv über drei Jahre lang. Inforadio-Reporter Thomas Rautenberg hat sie bei ihren ersten Schritten in der Praxis begleitet.


Park am Gleisdreieck – Stress im Freiraum
Wed, 23. June 2021, 09:25

Der Park am Gleisdreieck ist mehr als nur eine städtische Grünfläche – vielmehr steht er für einen urbanen Freiraum, der aus einer Brachfläche hervorging. Doch längst ist der Park auch ein Problemfall: Zu viel Lärm, Müll und Menschen, die sich nicht an Regeln halten. Über Konflikte und Lösungsversuche berichtet Markus Streim.


Stasi-Unterlagen: Ende und Neuanfang
Thu, 17. June 2021, 09:45

Eine geschichtsträchtige Behörde wird selbst Geschichte: die zur Aufarbeitung der Stasi-Unterlagen. Die Aufarbeitung geht allerdings weiter: Unter dem Dach des Bundesarchivs und der Führung von Evelyn Zupke. Von Angela Tesch


Vier mal Intensiv: Drei Jahre für die Pflege
Thu, 10. June 2021, 09:25

Vier Auszubildende - drei Frauen und ein Mann - auf dem Weg zur Pflegefachkraft. Das Inforadio begleitet die vier Azubis drei Jahre lang durch Höhen und Tiefen und lässt sich hautnah erzählen, wo es in unserem Gesundheitssystem hakt. Von Thomas Rautenberg


Berliner Wälder: Es weint das Förster-Herz
Wed, 2. June 2021, 09:25

Natur und Wälder wurden in der Pandemie für viele Menschen aus der Großstadt zum Rückzugsort. Das hat Spuren hinterlassen. "Der Berliner Wald kämpft", sagt Gunnar Heyne, Chef der Berliner Forsten. Thomas Rautenberg hat sich mit ihm auf Spurensuche begeben.


Antisemitismus in Berlin
Thu, 27. May 2021, 09:25

Die jüngste Eskalation im Nahen Osten wirkt auch in Berlin nach, vor allem wegen antisemitischer Parolen auf Demos und Angriffen in ganz Deutschland. Wie ist die Stimmung in der Stadt, und was ist gegen Antisemitismus zu tun? Ursula Voßhenrich hat mit Jüdinnen und Juden, mit Muslimen, Israelis und Palästinenserinnen gesprochen.


Wie divers ist die Berliner Polizei?
Tue, 18. May 2021, 10:05

Diversität ist nützlich - davon sind die Verantwortlichen bei der Polizei Berlin überzeugt: Im vergangenen Jahr wurden über 30 Prozent Nachwuchskräfte mit Migrationsgeschichte eingestellt. Was bringt Diversität ganz konkret für den polizeilichen Alltag? Von Birgit Raddatz


Trotz Impfung: Keine Lockerungen im Altersheim
Tue, 11. May 2021, 09:25

Die Senioren in den Pflegeheimen waren mit die ersten, die vollständig gegen Corona geimpft waren. Trotzdem hat sich für viele in ihrem Alltag bisher kaum etwas verändert. Lockerungen? Fehlanzeige! Von Sylvia Tiegs


Leergeräumt und ausgeweidet: Das Ende vom TXL
Tue, 4. May 2021, 09:25

Nach 61 Jahren ist endgültig Schluss mit TXL: Der Flughafen Tegel wird diesen Dienstag entwidmet. Für viele Berlinerinnen und Berliner ist das ein trauriger Moment. Von Thomas Rautenberg


Spargel-Erntesaison und immer noch Corona
Thu, 29. April 2021, 09:25

Riesige mit Folie bedeckte Spargelfelder prägen die Landwirtschaft in Brandenburg - besonders rund um Beelitz oder auch im Spreewald. Die Ernte ist in vollem Gange, es ist die zweite unter Corona-Bedingungen. Was heißt das für einen Betrieb und für die Erntehelfer? Von Iris Wußmann


Upcycling - mehr als ein Lifestyle?
Thu, 22. April 2021, 09:25

Das sogenannte Upcycling hat eine lange Tradition: "Not macht erfinderisch!" und schon wurde aus einer verschlissenen Hose ein Hemd gemacht. Aber: Ist Upcycling heute bloß ein Lifestyle oder steckt doch mehr dahinter? Von Wolf Siebert


Brandenburg und die Invasion der Borkenkäfer
Thu, 15. April 2021, 09:25

Förster und Waldbesitzer sind in diesen Tagen richtig im Stress: Bevor es warm wird, müssen sie Bäume, die vom Borkenkäfer befallen sind, fällen und aus dem Wald bringen. Nach drei Jahren Trockenheit sind viele Bäume am Limit und würden eine erneute Invasion der Baumschädlinge kaum noch verkraften. Von Thomas Rautenberg


Von Stadtrangern und ihrer Arbeit in der Berliner Natur
Wed, 7. April 2021, 09:25

Seit einiger Zeit gibt es in Berlin Rangerinnen und Ranger, die sich um den Naturschutz in den Parks und Wäldern der Hauptstadt kümmern. Sie beobachten zum Beispiel Mandarinenten im Volkspark Friedrichshain und lauschen den Paarungsrufen der Vögel. Von Thomas Rautenberg


Die Gropiusstadt – 40 Jahre nach Christiane F.
Thu, 1. April 2021, 09:25

Vor 40 Jahren kam der Film "Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" in die Kinos. Einer der Handlungsorte ist die Gropiusstadt, dargestellt als ein Vorstadt-Ghetto, in dem Kinder verwahrlosen. Christine Werner hat eine alte Freundin besucht, um herauszufinden, wie es sich heute in der Gropiusstadt lebt.


Grüner Wasserstoff: Die große Zukunftsvision
Thu, 25. March 2021, 09:25

Die Bundesregierung hat eigens eine nationale Wasserstoff-Strategie vorgelegt. Der soll in der Zukunft eine große Rolle als Energieträger spielen. Wie zukunftsträchtig ist das und wo kommt er bereits in unserer Region zum Einsatz? Von Martin Polansky


Hoffen oder Aufgeben – eine Kneipe im Lockdown
Wed, 17. March 2021, 09:25

"Wenn jetzt der Lockdown kommt, dann war's das", sagte die Berliner Kneipenbesitzerin Bruni im Oktober 2020. Doch der Lockdown kam – und Brunis Kneipe "Zimt und Zunder" gibt es immer noch. Inforadio-Reporter Martin Adam hat sich über ein halbes Jahr lang mit Bruni getroffen und über Alltag, Verluste und Träume in Corona-Zeiten gesprochen.


Corona, Kids und die körperliche Gesundheit
Thu, 11. March 2021, 09:25

Die Zeit im Lockdown hat viel zum Erliegen gebracht, auch den Sport in der Schule und in Vereinen. Für viele Kinder und Jugendliche hat das gravierende Folgen: Etwa zu viele Stunden vor dem Bildschirm, Gewichtszunahme oder psychiatrische Erkrankungen. Von Wolf Siebert


"Allesanders"platz: Ein gemischtes Stück Stadt
Tue, 2. March 2021, 09:25

Berlin-Alexanderplatz. Eine der prominentesten Adressen in Berlin. Für seine Schönheit war der Alex bisher nicht bekannt. Das soll sich jetzt ändern. Von Anna Corves


50 Hertz - Strom-Autobahn unter der Stadt
Wed, 24. February 2021, 09:25

Eines der größten Bauprojekte in Berlin wird weitgehend unbemerkt ablaufen: Der Stromübertragungsnetzbetreiber 50hertz bohrt einen etwa sieben Kilometer langen Tunnel unterhalb der City West. Wie sieht sowas aus? Thomas Rautenberg war unter Tage und hat sich im bestehenden Teil der Anlage umgeschaut.


Kurz vor Knast
Sun, 21. February 2021, 06:04

Kaum erwachsen und schon mit einem Bein im Knast - so geht es drei jungen Erwachsenen aus Brandenburg, die Reporterin Henrike Möller über einen langen Zeitraum begleitet hat. Dabei versucht sie zu klären, wie es so weit kommen konnte.


Zirkus im Lockdown: Überleben für Mensch und Tier
Wed, 10. February 2021, 09:25

Im Wohnwagen leben und Tiere im eisekalten Zelt versorgen, das ist Alltag der Zirkusfamilie Renz. Sie campiert auf einer Wiese bei Beelitz in Brandenburg. Wie sie überlebt und wie sie trotzdem optimistisch bleibt, darüber hat Sabine Dahl mit der Familie gesprochen.


Beelitz-Heilstätten bekommt ein neues Ortszentrum
Thu, 4. February 2021, 09:25

Beelitz-Heilstätten – ein Ort mit langer Geschichte. Nach und nach werden die historischen Bauten hier saniert. Auch ein neues Stadtquartier soll entstehen. Thomas Rautenberg war mit seinem Mikro vor Ort, hat mit einem Investor und einer Gästeführerin über die Zukunft in Beelitz-Heilstätten gesprochen.


Mit dem Homeschooling ins Berufsleben
Wed, 27. January 2021, 09:25

Seit Mitte Dezember sind die Schulen in der Corona-Pandemie weitestgehend zu - unterrichtet wird aus der Distanz. Nur: Mit welchem Erfolg? Es ist alles nicht so einfach im Fernunterricht, zeigt sich an einer Sekundarschule in Berlin-Spandau. Von Sylvia Tiegs


BER - Flughafen (fast) ohne Flieger
Thu, 21. January 2021, 09:25

Ein Vierteljahr ist der neue Flughafen BER in Betrieb. Und das nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit. Die Leute fliegen kaum noch, Tourismus und Dienstreisen sind in Corona-Zeiten auf ein Minimum zurückgefahren. Thomas Rautenberg hat den Stillstand in Schönefeld auf sich wirken lassen.


Reichenberger Straße: Paradebeispiel für Entmietung
Thu, 14. January 2021, 09:25

In Gebieten mit angespannter Wohnungslage soll es zukünftig bis auf wenige Ausnahmen verboten werden, Miet- in Eigentumswohnungen umzuwandeln, so will es zumindest die SPD, der Koalitionspartner CDU/CSU lehnt das ab. Wolf Siebert hat ein solches Gebiet besucht, die Reichenberger Straße in Kreuzberg.


2021 - Das Jahr des Rades?
Mon, 4. January 2021, 09:25

Im Corona-Jahr 2020 gab es in Berlin einen regelrechten Fahrradboom. Gleichzeitig sind viel mehr Radfahrer bei tödlichen Verkehrsunfällen gestorben als in den Vorjahren. Wie sehen die Zukunftspläne aus und was muss für den Radverkehr noch getan werden? Von Lena Petersen


Ärger mit Brandenburger Bürgermeistern
Thu, 17. December 2020, 09:25

Die Brandenburger Städte Königs Wusterhausen, Fürstenwalde und Jüterbog haben eines gemein: Ihre Bürgermeister sorgen immer wieder für starke Konflikte in ihren Gemeinden. Was ist das da los in der Lokalpolitik?


Embryonenschutzgesetz: Wann kommt die Reform?
Wed, 9. December 2020, 09:25

Am 13. Dezember 1990 wurde das Embryonenschutzgesetz erlassen. Es regelt alle Fragen rund um die künstliche Fortpflanzung, doch es gilt als veraltet. Im Spannungsfeld zwischen Gesetz und Realität befindet sich inzwischen auch die Frage der Eizellenspende, der Inforadio-Reporterin Anna Corves nachgegangen ist.


Wenn ein See verschwindet...
Thu, 3. December 2020, 09:25

Die zunehmende Trockenheit führt nicht nur zu sinkenden Wasserspiegeln - manche Seen verschwinden einfach ganz. So wie der Fresdorfer See bei Michendorf. Macht sich so der Klimawandel bemerkbar? Oder hat ein Wasser-Klau für das Verschwinden des Sees gesorgt? Von Thomas Rautenberg


Nachhaltiges Reisen mit dem Fahrrad oder per Anhalter
Tue, 17. November 2020, 09:25

Die massenhafte Reisebegeisterung der Menschheit ist längst zum ökologischen Problem geworden. Aber aufs Reisen verzichten wollen wir natürlich auch nicht. Nachhaltiges Reisen könnte eine Lösung sein. Von Kristina Schlick


MieterInnen fordern vom Bezirk: "Kauft unsere Häuser!"
Wed, 11. November 2020, 09:25

Die schwedische Heimstaden-Gruppe hat mehrere Tausend Berliner Wohnungen gekauft. Mieterinnen und Mieter haben Angst, dass ihre Wohnungen in Eigentum umgewandelt werden. Senat und Bezirke versuchen mit dem Investor, das zu verhindern. Aber die Zeit wird knapp. Von Wolf Siebert


Tegel mon amour
Mon, 2. November 2020, 09:25

Weil der BER nicht fertig wurde, musste der Flughafen Berlin-Tegel wesentlich länger aufbleiben als geplant. Am kommenden Wochenende ist nun Schluss. Inforadio-Reporterin Marie Asmussen blickt zurück auf die bewegte Geschichte eines ziemlich ungewöhnlichen Flughafens.


Die unendliche Geschichte des BER
Wed, 28. October 2020, 09:25

Am Sonnabend ist es soweit: 24 Jahre nach der Entscheidung, einen neuen Flughafen zu bauen, eröffnet der BER. Dazwischen lag eine beinahe unendliche Abfolge von Baufehlern und Schlampereien. Thomas Rautenberg erzählt Geschichte und Geschichten eines Flughafenbaus.


Schweinepest: Die große Angst der Bauern
Thu, 22. October 2020, 09:25

Die afrikanische Schweinepest grassiert unter Wildschweinen in Brandenburg und die dortigen Landwirte sind besorgt, da sie befürchten müssen, dass das Virus auch ihre Hausschweine befällt. Welche Folgen das hätte und wie Landwirte sich und ihre Tiere schützen, darum geht es in der Reportage von Inforadio-Reporterin Marie Asmussen.


Obdachlose in Corona-Zeiten: "Wir werden zuerst sterben"
Mon, 19. October 2020, 09:25

Die kalte Jahreszeit ist für obdachlose Menschen schon in normalen Jahren eine Herausforderung. Nun verstärkt die Pandemie die Probleme. Für die Initiativen der Obdachlosenhilfe beginnt daher eine ganz besondere Kältesaison, wie Inforadio-Reporterin Birgit Raddatz berichtet.


Druck und Härte – Gewerbekontrollen gegen Clan-Kriminalität
Thu, 15. October 2020, 09:25

Mit verstärkten Kontrollen etwa in Shisha-Bars und Friseursalons will die Berliner Polizei kriminellen Clans das Leben schwer machen. UnternehmerInnen aus der arabischen Community in Neukölln fühlen sich dadurch unter Generalverdacht gestellt. Jule Käppel hat mit beiden Seiten gesprochen.


Marzahn-Hellersdorf – mehr soziale Schieflage durch Sozialbau?
Wed, 14. October 2020, 09:25

Die Großplattensiedlungen von Marzahn-Hellersdorf galten lange als Berliner Problemkiez. Nach jahrelangen Aufwertungsbemühungen sollen dort nun wieder Sozialwohnungen gebaut werden. Ob der Kiez das verkraftet, wollte Reporter Thomas Rautenberg herausfinden.


Systemwechsel: Wie kommen wir weg vom Billigfleisch?
Mon, 5. October 2020, 09:25

Seit vielen Jahren wird in Deutschland darüber diskutiert, das System "Billigfleisch" zu ändern. Kommissionen haben getagt, es gibt Vorschläge und Zeitpläne. Klar ist: Der geplante "Systemwechsel" wird lange dauern und er kann teuer werden. Wer aber zahlt am Ende die Zeche? Reporter Wolf Siebert ist dieser Frage nachgegangen.


Erzählmobil-Geschichten zu 30 Jahren Einheit
Mon, 28. September 2020, 09:25

Die deutsche Wiedervereinigung jährt sich zum 30. Mal. Das rbb-Erzählmobil fuhr jetzt ein Jahr lang durch Berlin und Brandenburg und bat jeden und jede, die wollte: "Erzähle Deine Geschichte". Reporter Matthias Schirmer hat sich dieses Projekt und den ARD-Film "Wir Ostdeutsche" genauer angesehen.


Brückenumbau bei laufendem Verkehr
Thu, 17. September 2020, 09:25

Wenn Brücken marode sind, dann wird es durch Endlosstaus und weite Umfahrungen häufig eng. Die Elsenbrücke in Berlin zwischen Treptow und Friedrichshain sowie die Allendebrücke in Köpenick sind zwei dieser Problembrücken. Die alten Überfahrten werden abgerissen und neu gebaut - das Ganze natürlich auf engstem Raum und bei dichtem Verkehr. Inforadio-Reporter Thomas Rautenberg hat sich auf den Baustellen umgeschaut.


AfD in Brandenburg: Wie geht es nach Kalbitz weiter?
Mon, 7. September 2020, 09:25

Die Brandenburger AfD sortiert sich neu. Andreas Kalbitz hat alle seine Ämter verloren. Doch wer kommt nach Kalbitz und wohin entwickelt sich die Brandenburger AfD? Landeskorrespondent Oliver Soos hat sich auf die Suche begeben.


Junge Leute ohne Zukunftsplan
Thu, 3. September 2020, 09:25

Was willst du werden? Auf diese drängende Frage haben viele Jugendliche nach der Schule keine Antwort, zögern sie hinaus oder fühlen sich blockiert. Inforadio-Reporterin Jule Käppel hat einige von ihnen getroffen und versucht herauszufinden, warum es dieser Generation so schwer fällt, ihre berufliche Zukunft zu finden.


Funktionieren Fußgängerzonen in Berlin?
Thu, 20. August 2020, 09:25

Die Friedrichstraße hat zwar viele sehr hochwertige Geschäfte - aber nicht genug Kunden. Der Senat will das ändern und macht einen Teil der Straße zur Fußgängerzone. Versuchsweise bis Januar. Kann das helfen? Berlins älteste Fußgängerzone ist die Wilmersdorfer Straße. Reporterin Sylvia Tiegs hat sie besucht.


Sexarbeit in der Pandemie
Tue, 11. August 2020, 09:25

Monatelang durften sie nicht arbeiten, jetzt gibt es für Berlins Sexarbeiterinnen erste Lockerungen. Und die sind sinnvoll, sagt Henrike Möller. Ihre Recherchen zeigen: Viele Prostituierte hat das Tätigkeitsverbot in prekäre Situationen gebracht.


Nauen und die Flüchtlinge – damals und heute
Wed, 5. August 2020, 09:25

Wir müssen reden: Knapp 900.000 Flüchtlinge wurden 2015 in Deutschland registriert. Die Kanzlerin versicherte "Wir schaffen das". In der brandenburgischen Stadt Nauen verübten Neonazis damals eine Serie von Anschlägen, am Ende brannte eine Turnhalle. Reporter Oliver Soos hat vor Ort nachgefragt, wie die Ereignisse in Nauen nachwirken.


"Die Buche wird sich bis 2050 aus Brandenburg verabschieden"
Tue, 14. July 2020, 09:25

Die Trockenheit der vergangenen Jahre setzt unseren Wäldern zu. Auch der Grumsiner Buchenwald zwischen Eberswalde und Angermünde leidet. Reporter Thomas Rautenberg hat sich die Spuren der Trockenheit genauer angeschaut mit Michael-Egidius Luthardt, Leiter des Kompetenzzentrums Forst in Eberswalde.


Flughafen BER – Lärmschutz für alle?
Tue, 7. July 2020, 09:25

Ende Oktober geht der neue Flughafen BER an den Start. Viele Anwohner*innen sehen diesem Termin mit Sorge entgegen - denn es wird laut und der bauliche Schallschutz an ihren Häusern ist immer noch nicht umgesetzt. Wie es jetzt für die Betroffenen weitergeht - Inforadio-Reporter Thomas Rautenberg hat nachgefragt.


Der Tierpark wird 65 Jahre alt
Thu, 2. July 2020, 09:25

Mit 65 geht das Arbeitsleben eigentlich so langsam zu Ende. Für Institutionen gilt das nicht – und schon gar nicht für den Tierpark Berlin. Am Donnerstag feiert er sein 65. Jubiläum und startet noch einmal durch. Was das für Mensch und Tier heißt, hat sich Inforadio-Reporterin Sylvia Tiegs angesehen.


Smarte Bauern und faires Essen
Tue, 23. June 2020, 00:00

Vieles, was wir essen, ist Teil einer globalen Lieferkette - mit all den Nachteilen, die das mit sich bringt: niedrige Löhne für die Produzenten, hohe Schadstoffemissionen beim Transport und oft genug zweifelhafte Qualität. Dabei gibt es viele Ansätze, Nahrungsmittel wieder regionaler herzustellen. Martin Adam berichtet über neue Ideen für gutes Essen.


Die Grenzen öffnen sich: Tegel fährt wieder hoch
Thu, 18. June 2020, 00:00

Langsam lockern sich die Reisebeschränkungen der Corona-Maßnahmen. Auch der Flughafen Berlin-Tegel fährt langsam wieder hoch. Inforadio-Reporter Markus Streim hat sich das bislang noch geringe Treiben am Airport einen Vormittag lang angeschaut.


Corona-Stress in Umbruchszeiten: Wie geht es den Azubis?
Wed, 10. June 2020, 00:00

Verlässlich planen zu können, ist in diesem Corona-Jahr schier unmöglich. Wie gehen Menschen damit um, die obendrein mitten in einer Umbruchszeit stecken - Jugendliche an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf oder Azubis kurz vor dem Abschluss? Inforadio-Reporterin Anna Corves hat mit einigen von ihnen gesprochen.


Berliner Handwerker in der Corona-Krise
Thu, 4. June 2020, 00:00

Seit Mitte März galten die Regeln gegen die Corona-Pandemie. Diese brachten für Handwerker häufig schwere Einbußen. Reporter Wolf Siebert berichtet über das Berliner Handwerk in Zeiten von Corona.


Depressionen in der Corona-Krise
Wed, 27. May 2020, 00:00

Rund fünf Millionen Deutsche haben eine depressive Störung - manche gehen damit offen um, andere verschweigen sie. Durch Kontaktsperren und Reiseverbote in der Corona-Krise hat sich das Leben von depressiv erkrankten Menschen drastisch verändert. Inforadio-Reporter Wolf Siebert hat mit einer Betroffenen gesprochen.


Berlins Gesundheitsämter: Keine Rettung in Sicht?
Wed, 20. May 2020, 09:25

Berlins Gesundheitsämter kämpfen an vorderster Front gegen die Corona-Pandemie. Dabei haben sie schon vor der Krise ihre Arbeit kaum geschafft. Reporterin Sylvia Tiegs hat sich die Lage der Gesundheitsämter genauer angeschaut.


Ein Crash pro Tag: Berlins unfallträchtigste Kreuzung
Wed, 18. March 2020, 09:25

An der Kreuzung Schlesisches Tor in Kreuzberg gibt es durchschnittlich mindestens einen Unfall täglich. Warum das ausgerechnet dort so ist und was dagegen getan werden könnte, hat Inforadio-Reporter Thomas Rautenberg untersucht.


Reisen der Zukunft - Ist Virtual Reality die Lösung?
Fri, 6. March 2020, 09:25

In Zeiten von Klimawandel und Coronavirus überdenken immer mehr Menschen ihre Reisegewohnheiten. Doch wie lässt sich der Reisehunger von zu Hause aus stillen: Virtual Reality kann eine Lösung sein. Reporterin Birgit Raddatz hat getestet, wie viel Urlaubsfeeling dabei wirklich aufkommt.


Berlinale-Chefs suchen noch die eigene Position
Fri, 28. February 2020, 09:25

Noch bis zum 1. März geht die Berlinale 2020: Es war die 70. - und es war die erste Berlinale des neuen Führungsteams Mariette Rissenbeek und Carlo Chatrian. Wie sich die beiden geschlagen haben, haben sich Nadine Kreuzahler und Anke Burmeister angesehen.


Pflege aus dem Ausland: Teil deutscher Geschichte?
Wed, 19. February 2020, 09:25

In vielen deutschen Kliniken und Altenheimen herrscht Pflegenotstand. Deswegen kommt immer mehr Pflegepersonal aus dem Ausland. Marie Asmussen hat ausländische Krankenschwestern im deutschen Alltag begleitet.


Telematik-Tarif: Der Versicherer fährt mit
Tue, 11. February 2020, 09:25

Eine günstige Alternative zu teuren Kfz-Versicherungen sollen Telematik-Tarife bieten. Per App wird das Fahrverhalten des Fahrers analysiert. Den Versicherungsrabatt gibt es nicht zum Nulltarif, man zahlt mit seinen Daten. Reporter Thomas Rautenberg hat sich auf die Suche nach dem Für und Wider für Telematik-Tarife gemacht.


Vom Thrill des Angelns in der Großstadt
Tue, 4. February 2020, 09:25

Ob organisiert im Verein oder mobil in der Innenstadt - in Berlin wird geangelt - gerne auch mitten in der Stadt. Inforadio-Reporterin Rebecca Barth hat sich im Angler-Milieu umgeschaut und dabei Menschen getroffen, die den "Fang ihres Lebens" feiern konnten.


Wenn in der Region der Schlachthof fehlt
Wed, 22. January 2020, 09:25

Im Schlachthof Hakenberg bei Fehrbellin hat die Tierrechtsorganisation Animal Rights Watch gravierende Verstöße gegen das Tierschutzrecht aufgedeckt. Der Schlachthof ist nun geschlossen. Was die Landwirte der Region jetzt mit ihrem Vieh machen, hat Reporterin Marie Asmussen nachgefragt.


Idealisten und Naturschützer? Ehrenamtliche auf der Pirsch
Wed, 15. January 2020, 09:25

Er tötet Wildschweine, aber kümmert sich auch anderweitig um sein Jagdrevier, beseitigt Sturmschäden und legt Grünstreifen an. Inforadio-Reporter Wolf Siebert hat einen ehrenamtlichen Jäger bei seiner Arbeit begleitet.


Zehn Jahre Sekundarschule: Ein Zwischenzeugnis
Mon, 6. January 2020, 09:25

Was hat die Sekundarschule in Berlin gebracht, zehn Jahre nach ihrer Einführung? Dieser Frage ist Inforadio-Regionalreporterin Kirsten Buchmann nachgegangen.


Moderne Hexen: Sehnsucht, Feminismus, Intuition
Sat, 4. January 2020, 09:25

Ungefähr 300 bis 400 moderne Hexen sollen in Berlin leben - das zumindest sagen sie selbst, die Hexen. Und ihre Zahl soll stetig wachsen. Aber was macht die Magie moderner Hexen eigentlich aus? Henrike Möller über das Hexentum in der Hauptstadt.


Mit Gott und Gummibärchen: Die Flughafen-Seelsorger
Sun, 29. December 2019, 12:18

Flughäfen sind oft Orte großer Freude, aber auch von Schmerz und Angst. Für diese Fälle und alle Fluggäste mit Sorgen gibt es Flughafen-Seelsorger. Thomas Rautenberg war mit zwei von ihnen unterwegs.


Die Rolle von Drohnen im Alltag
Sat, 28. December 2019, 09:25

In der Zukunft werden Drohnen eine immer wichtigere Rolle spielen. Zunächst als unbemannte Transportdrohnen, später aber auch als eine Art Lufttaxi. Doch die rechtlichen Fragestellungen und Probleme sind immens, wie Martin Spiller berichtet.


Der Tunnelblick
Thu, 5. December 2019, 09:25

Die deutschen Autotunnel gehören zu den sichersten weltweit. Und damit das so bleibt, müssen Fahrbahn und Tunneltechnik ständig gewartet werden. Vor allem nachts, wenn nicht so viele Fahrzeuge unterwegs sind. Für einge Stunden wird die Autobahn dann zur Großbaustelle. Inforadio-Reporter Thomas Rautenberg hat eine Reparatur-Nachtschicht im Flughafentunnel Tegel begleitet.


FFF - zwischen Leidenschaft und zunehmendem Frust
Fri, 29. November 2019, 09:25

Seit fast einem Jahr demonstriert Fridays for Future für den Klimaschutz und gegen die Klimapolitik, hat bereits die maximale Aufmerksamkeit für das Thema erreicht. Politisch aber sind die Ergebnisse aus ihrer Sicht enttäuschend. Was macht das mit der Bewegung? Inforadio-Reporterin Anna Corves hat sich in den Wochen vor der Großdemo am 29.11. unter die Aktivisten gemischt.


Alle wollen in den Osten: Lichtenberg boomt
Thu, 14. November 2019, 09:25

Berlin Lichtenberg - ein Bezirk in der Hauptstadt, der all das in sich versammelt, was Berlin ausmacht. Hier gibt es Plattenbau, Gewerbe, breite Grünfläche und eine große Portion an Geschichte. Mittlerweile leben fast 290.000 Menschen im Bezirk am östlichen Rand der Innenstadt. Das sind 40.000 mehr als noch vor zehn Jahren. Denn: Lichtenberg boomt. Inforadio-Reporterin Marie Asmussen hat sich den Stadtteil genauer angesehen.


Schiris im Stress
Thu, 7. November 2019, 09:25

Gewalt und Diskriminierung - diese gesellschaftlichen Probleme zeigen sich immer häufiger auch auf dem Fußballfeld. Opfer sind vor allem Amateur-Schiedsrichter. Menschen, die aus Leidenschaft für Gerechtigkeit sorgen - in Berlin seit genau 100 Jahren. Kurz vor ihrer Jubiläumsfeier hatten die Schiris für mehr Solidarität gestreikt. Inzwischen ist der Fußball-Alltag zurück und Inforadio-Reporter Markus Streim hat einen Unparteiischen bei der Arbeit begleitet.


Der Kiez, das Warenhaus und die Politik
Wed, 30. October 2019, 09:25

Vor einigen Monaten hat die österreichische Firma Signa ein eigenwilliges Bauprojekt vorgestellt: Sie will Karstadt am Hermannplatz abreißen und nach dem Vorbild des ursprünglichen Baus aus dem Jahr 1929 neu aufbauen. Das umstrittene Projekt hat die Aufmerksamkeit auf einen Berliner Platz gelenkt, der immer wieder als problematisch gilt: Denn am Hermannplatz treffen nicht nur Neukölln und Kreuzberg aufeinander, sondern auch arm und weniger arm. Inforadio-Reporterin Oda Tischewski hat sich dort umgesehen.


Präventionsteam: Hilfe im Kampf gegen die Zwangsräumung
Wed, 23. October 2019, 09:25

In Berlin haben nach Schätzungen im Vorjahr rund 5000 Menschen ihre Wohnungen durch Räumung verloren. Dahinter steckt immer eine individuelle, menschliche Katastrophe. Der Bezirk Neukölln hat deshalb vor einem Jahr ein Präventionsteam gegründet, das den Verlust der Wohnung in letzter Minute abwenden soll. Inforadio-Reporter Wolf Siebert hat das Team begleitet.


Die Rolle von Drohnen im Alltag
Wed, 16. October 2019, 09:25

In der Zukunft werden Drohnen eine immer wichtigere Rolle spielen. Zunächst als unbemannte Transportdrohnen, später aber auch als eine Art Lufttaxi. Firmen wie "Volocopter" arbeiten fleißig daran. Auch die Behörden bereiten sich darauf vor. Denn die rechtlichen Fragestellungen und Probleme sind immens. Inforadio-Reporter Martin Spiller hat einen Blick in die Zukunft gewagt.


Das "Neue Museum" zehn Jahre nach seiner Wiedereröffnung
Thu, 10. October 2019, 09:25

Mitte des 19. Jahrhunderts nach den Plänen von Friedrich August Stüler auf der Museumsinsel errichtet wurde das Neue Museum im Weltkrieg stark zerstört. 70 Jahre lang war es eine Ruine, bevor der der Londoner Architekt David Chipperfield das Haus wiederauferstehen ließ. Zehn Jahre sind es nun her, seit das neue Neue Museum eröffnet wurde. Barbara Wiegand hat dem Haus einen Besuch abgestattet – und dabei Museumsdirektor Matthias Wemhoff getroffen.


40 Jahre FEZ: Die Wende überlebt
Sat, 28. September 2019, 09:24

FEZ. Diese drei Buchstaben stehen für das Freizeit- und Erholungszentrum in der Berliner Wuhlheide. Vor 40 Jahren, am 3. Oktober 1979, wurde das FEZ als "Pionierpalast Ernst Thälmann" gegründet und ist heute das größte gemeinnützige Kinder- und Jugendzentrum Europas. Nur durch geschicktes Taktieren konnte es über die Wende gerettet werden. Mittlerweile unterstützt das Land Berlin die Einrichtung mit jährlich 8 Millionen Euro. An diesem Samstag wird der Geburtstag groß gefeiert. Inforadio-Reporterin Anke Burmeister hat sich auf eine Zeitreise begeben.


Ein Leben an der Tagebaukante
Thu, 26. September 2019, 09:25

Acht Monate ist es her, dass die sogenannte Kohlekommission ihre Vorschläge vorgelegt hat. An diesem Donnerstag berät der Bundestag in erster Lesung über einen ersten Gesetzesteil, da geht es ums Geld für die Kohleregionen. In der Lausitz wird der Ton währenddessen immer schärfer und die Unsicherheit bleibt. Unser Reporter Sebastian Schiller war dort unterwegs und hat mit den Menschen gesprochen.


Ruhland in Brandenburg: Ein gespaltener Ort
Tue, 17. September 2019, 09:25

Anfang September wurde in Brandenburg ein neuer Landtag gewählt. Vor allem im Osten des Landes hat die AfD sehr gut abgeschnitten - so auch in Ruhland. Jeder Dritte hat der Partei hier seine Stimme gegeben. Dem Ort geht es gut, Menschen ziehen eher hin als weg. Das Klischee vom abgehängten AfD-Wähler wird hier also ad absurdum geführt. Inforadio-Reporterin Anne Demmer hat sich in einem gespaltenen Ort umgehört.


Baumsterben: Wie sieht die Zukunft des Waldes aus?
Mon, 9. September 2019, 09:25

Brandenburg ist reich an Wäldern: Ein Drittel der Gesamtfläche ist mit Bäumen bewachsen, meist mit Kiefern. Dieser Monokultur machen Klimawandel, Schädlinge, Stürme und Waldbrände besonders zu schaffen. Damit nicht noch mehr Bäume absterben, rufen Förster zum Umbau auf - doch das ist schwierig und braucht Zeit. Inforadio-Reporter Markus Streim hat sich die Probleme des Waldes aus unterschiedlichen Perspektiven angeschaut.


Wie Virtual Reality beim Gesundwerden helfen kann
Thu, 5. September 2019, 09:25

Mit Virtual-Reality-Brillen verbindet man bisher meist Computerspiele - doch sie können auch in der Medizin helfen. Weltweit forschen Ärzte und Psychologen an neuen Therapiemethoden. Besonders verbreitet sind Virtual-Reality-Programme für Schmerz- und für Angstpatienten. Auch in Berlin werden solche Programme entwickelt und getestet. Inforadio-Reporter Oliver Soos stellt einige Beispiele vor.


Moderne Hexen: Sehnsucht, Feminismus, Intuition
Wed, 28. August 2019, 09:25

In Berlin leben 300 bis 400 Hexen. Diese Schätzung kommt von den Hexen selbst. Inforadio-Reporterin Henrike Möller hat zwei von ihnen in der Stadt getroffen. Sie wollte wissen: Was macht eine Hexe im Jahr 2019 aus, welche Rituale bestimmen ihren Alltag, und vor allem: Können sie wirklich hexen?


Wenn Gewerbemieten die Existenz bedrohen
Wed, 21. August 2019, 09:25

Nirgendwo sonst in Deutschland steigen die Gewerbemieten so rasant wie in der Hauptstadt. Das will der Berliner Senat unbedingt bremsen und brachte deshalb einen Antrag auf Mietpreisbremse im Bundesrat ein, der Gewerbetreibern und Handwerksbetrieben einen gesetzlichen Schutz bringen soll. Welche Konsequenzen das freie Spiel der Kräfte auf dem Gewerbemietmarkt für Berliner Kleinunternehmer aktuell haben kann, hat Inforadio-Reporterin Marie Asmussen herausgefunden.


Köpenick ist bereit für das große Abenteuer Bundesliga
Wed, 14. August 2019, 09:25

"Den Sieg vor den Augen, den Blick weit nach vorn, zieh'n wir gemeinsam durch die Nation" - die Hymne des 1. FC Union Berlin dürfte in den kommenden Monaten viele neue Ohren erreichen. Am Wochenende startet für die Eisernen ihre erste Bundesligasaison. Und was macht der Bezirk daraus? Sind die Köpenicker genervt oder nutzen Sie die Chance, abseits des Fußballs vom Union-Aufstieg zu profitieren? Inforadio-Reporter Martin Adam hat in Köpenick nachgefragt.